Chiropraktik

Chiropraktik

Chiropraktik bedeutet „mit den Händen eine Tätigkeit auszuüben“, das heißt: den Bewegungsapparat und speziell die Wirbelsäule zu behandeln.
Unsere 24 beweglichen Wirbel sind durch kleine Gelenke miteinander verbunden.
Schon geringfügige Blockierungen der Wirbelgelenke können Bewegungseinschränkungen und Schmerzen verursachen. Die umliegende Muskulatur verkrampft sich leicht und Nerven werden eventuell irritiert.

Das kann Schmerzen oder Störungen an Rücken, Extremitäten und inneren Organen auslösen. Dabei kann die Behandlung in geeigneten Fällen oft schnelle Hilfe leisten.
Zunächst wird durch Fragen, Untersuchungen und gezielte Tests eine Diagnose gestellt. Dann führt der Chiropraktiker mit sensiblem „Fingerspitzengefühl“ eine gewaltlose und möglichst schmerzarme Manipulation der Wirbelkörper durch, um sie im besten Fall wieder in ihre gesunde Lage zurückzubringen.

Es gilt aber auch die Ursachen der Fehlstellung zu beseitigen und nicht „nur“ den dekompensierten statischen Apparat wiederherzustellen.
Als praktisch tätiger Osteopath und Chiropraktiker helfe ich Ihnen vorhandene Blockaden zu lösen und die auslösenden Ursachen zu beseitigen.

Dauer & Kosten

Die Kosten der chiropraktischen Anamnese, Test und Behandlung von ca. 20-30 Minuten liegen bei 35-50 Euro.

Chiropraktik Erkal München Weilheim