Klassische Massage

Sie werden bei fast allen Erkrankungen des Bewegungsapparates, aber auch anderer Körperregionen durchgeführt.

Im einzelnen handelt es sich um

  • WS- Syndrome
  • Arthrosen, zusammen mit rheumatischen Erkrankungen
  • Erkrankungen der Verdauungsorgane z.B. bei chr. Verstopfung
  • Neurologische Störungen
  • Posttraumatische und reflektorische Verspannungen
  • Allgemeine Überlastung (negative Stress)

Bei letzteren helfen klassische Grifftechniken wie Streichung, Knetung, Reibung und spezielle Hautreizgriffe, die die Normalfunktionen wiederherstellen und die Belastungsfähigkeit erhöhen können.

Alle anderen erfahren eine Lockerung der Muskulatur, die daraufhin verstärkt durchblutet wird sowie Lösungen von Verspannungen und Verhärtungen. Das vorher blockierte Gewebe wird wieder weich und der Abtransport der Stoffwechselprodukte gesteigert. In Körper und Psyche findet eine Tiefenentspannung statt, neue Energien werden freigesetzt und die Selbstheilungskräfte wird angeregt.

Bei Rücken-und Ganzkörpermassagen verbinde ich die klassischen Massagegriffen mit eine Meridianmassage. Sie trägt dazu bei, Spannungen in Muskeln und Gelenken abzubauen und die Seele wieder in die Balance zu bringen.